*
Musikfreunde
Musikfreunde Ettenheim
Klavierspieler
Pianospiel
NAVI-Aktuelles
Home
Aktuelles
Der Verein
Veranstaltungen
Sponsoren
Presse
ETT_MU_NEU
Datenschutz Kontakt Impressum
MusikGesang
Kammermusik, Kinderkonzerte, Theater
Aktuelle Infos der Musikfreunde

Programm zum 12. Ettenheimer Musiksommer


Die Konzerte für den diesjährigen Musiksommer sind bereits Geschichte. Unter dem Motto "Raritäten" wurden die Besucher mit einem Musikerlebnis der besonderen Art überrascht.

Das ausführliche Programm finden Sie noch HIER!

Ernst Scholz gestorben!


Ein langjähriges Mitglied und Gründungsmitglied unseres Vereins ist im Alter von 68 Jahren gestorben.    mehr...

Sonderkonzert am 20. Oktober 2017


Das Sonderkonzert im Herbst ist normalerweise den Kindern vorbehalten.
Für 2017 haben sich die Musikfreunde etwas ganz Besonderes ausgedacht. Unser Vorstandsmitglied Wolfgang Ewald hat in Zusammenarbeit mit der in Ettenheim wohnhaften Professorin Eva Kimminich von der Uni Potsdam die Rapgruppe Zweierpasch nach Ettenheim geholt. Die Zwillingsbrüder Felix und Till Neumann sind ein deutsch/französisches HipHop – Duo sowie eine Bildungsinitiative aus dem Grenzgebiet Freiburg-Straßburg. Sie setzen sich mit großem Engagement und mit interkulturellem Austausch für ein friedliches Europa ein.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit den Schulen in Ettenheim realisiert.
Dem Abschlusskonzert am 20. Oktober, an dem rund 1000 Französisch-Schüler in der Aula der Heimschule teilnahmen, waren ein Vortrag von Eva Kimminich und zwei Workshops an den Schulen vorausgegangen. Bei diesen Workshops hatten die Schüler einen zweisprachigen Song einstudiert, der beim Konzert vorgetragen wurde.


Rückblick auf den 11. Ettenheimer Musiksommer


In dieser Konzertreihe konnten wieder außergewöhnlich renommierte internationale Musik-Ensembles engagiert werden, die es sich inzwischen schon zur Ehre anrechnen, hier auftreten zu dürfen.

In vielen Gesprächen mit den Besuchern nach den Konzerten zeigte sich, welche nachhaltigen Eindrücke die Ensembles und die einzelnen Künstler hervorgerufen hatten.

Die des Musiksommers empfinden diese überaus positive Resonanz als Anerkennung für ihr Bemühen und gleichzeitig als Ansporn für die nächsten Jahre.

Für den 11. Musiksommer hatten sich die Musikfreunde zum Ziel gesetzt, auf höchstem Niveau Musik vom 16. Bis 19. Jahrhundert ins Programm zu nehmen. Zu diesem Zweck hat sich der „Musikalische Beirat“ in Zusammenarbeit mit dem Gesamtvorstand über ein Jahr lang um die Verpflichtung von Spitzenensembles bemüht. Dabei wurde auf stilistische und historische Ausgewogenheit geachtet, um eine besondere Auswahl der Instrumental- und Vokalmusik aus diesen Epochen darzustellen.

Im ersten Konzert war die Geigerin Plamena Nikitassowa auf einer Violine des Frühbarock mit ihrem Partner Jörg-Andreas Bötticher auf einem chromatisch gestimmten Cembalo zu hören. Neben reichverzierten Melodien war auch eine atemberaubende Technik zu bewundern, die vom Publikum mit starkem Beifall belohnt wurde.

Das international geschätzte „Schuppanzigh-Quartett“; in Ettenheim bereits bekannt mit ihrem Spezialgebiet, der authentischen Wiedergabe der Quartett-Literatur aus Spätklassik und Frühromantik setzte den nächsten Höhepunkt.

Einen besonderen Bezug zu Ettenheim hatte das Programm des Basler Ensembles „CapricornusConsort“: Es umfasste Instrumental- und Vokalmusik vom Ende des Dreißigjährigen Krieges, der in Ettenheim fürchterliche Verwüstungen hinterlassen hatte. Das brillant aufeinander abgestimmte Instrumentalensemble begleitete dabei Franz Vitzthum, einen Countertenor, der inzwischen Weltklasseformat erreicht hat.

Auch das vierte und letzte Konzert mit „Le Parlement de Musique“ aus Straßburg hatte unter seinem Leiter Martin Gester ein spezielles Programm für Ettenheim erarbeitet. Musiker der „Mannheimer Hofkapelle“ waren in späteren Jahren in Straßburg unter anderen bei den Rohans in Dienst getreten.

Alle vier Konzerte wurden von den beeindruckten Hörern mit herzlichem, ja enthusiastischem Beifall belohnt, der jeweils Zugaben herausforderte. Der Verlauf der Konzerte zeigte wieder einmal deutlich, dass sich die musikalische Qualität und die Programme mit jedem deutschen Musikfestival dieser Kategorie mühelos und positiv messen können.

Ausführliche Kritiken zu den vier Konzerten können Sie unter der Rubrik „Presse“ nachlesen.


Sonderkonzerte in 2018


NEUJAHRSKONZERT



Das renommierte Hornquartett germanhornsound versprach einen glanzvollen Abend mit festlicher Musik von Barock bis zur Romantik. Zu hören waren Werke von J. S. Bach, Georg Friedrich Händel, Pergolesi, Franz Schubert, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Bruckner, Astor Piazolla u.a..

Das Konzert fand am 7. Januar 2018, 17 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Rohanstr. 16 statt.

Kartenreservierungen: Bürgerbüro Ettenheim Tel.: 07822 432-210, Fax: 07822 432-299 und tourist-info@ettenheim.de
Nachmittagskasse: geöffnet ab 16 Uhr

HORNLIKES – Ein Wunschkonzert
Das Hornquartett germanhornsound hat sich durch eigene Projekte, kreative Konzertformate und selbst geschriebene Arrangements für seine besondere Besetzung einen internationalen Namen gemacht. „Wenn die vier in die Ventile schlagen, schlägt die Stunde der Erzmusikanten und Virtuosen“ schreibt die Mainpost am 21. März.2016. Und wenn die Zuhörer in Ettenheim sich ihre Lieblingsstücke in der Pause per Abstimmung über Auslagezettel oder die App wünschen dürfen, bleibt kein Auge trocken!

Im neuen Programm HORNLIKES präsentieren die vier Mitglieder des Quartetts germanhornsound eine große Auswahl ihrer Lieblingsstücke, ihrer Favoriten, neudeutsch: ihrer LIKES. Jeder Hornist hat drei bis vier Werke gewählt, die ihm gefallen, die zu ihm passen, bei denen er eine besondere Rolle spielt oder welche für ihn arrangiert worden sind. Dabei überrascht die große stilistische Brandbreite quer durch alle Epochen der Musik – man darf gespannt sein auf die LIKES von Christoph, Stephan, Sebi und Timo!

Dank an die Sponsoren

Wir, die Musikfreunde Ettenheim e.V., danken unseren Sponsoren (in alphabetischer Reihenfolge) badenova, EnBW, Reisebüro Jensen, Rechtsanwalt Hans Jörg Seibert,
Sparkasse Offenburg/Ortenau, SWEG, Volksbank Lahr eG und Rechtsanwälte Wasmer und Kollegen
für die großzügige finanzielle Unterstützung, durch die der Musiksommer in seiner anspruchsvollen Form erst möglich wurde. Das gibt uns den Mut und die Kraft, weiterzumachen.

Das Programm für den 12. Musiksommer im Jahr 2018 steht bereits weitgehend fest. Die Vielzahl der kulturellen Veranstaltungen Ende Juni/Anfang Juli in Ettenheim haben uns dazu bewogen, in den Monat Mai auszuweichen. Wir erhoffen uns dadurch einen noch stärkeren Publikumszuspruch.

Erinnerungsservice


So verpassen Sie keine Veranstaltung mehr.

Ja, ich möchte über neue Termine informiert werden.  JETZT REGISTRIEREN!

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr Kommen. Bleiben Sie neugierig!


Interessante Links

In unserer Link-Liste werden wir Sie auf interessante Websites und Informationen hinweisen!
MusikfreundeETT
 
Musikfreunde Ettenheim e.V. Telefon: 0 78 22 / 95 11  E-Mail: kontakt@musikfreunde-ettenheim.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail